Upgrade für den Ikea Spiegel Stockholm

Das wird mein vermutlich kürzester Blogartikel, denn dieses DIY-Projekt ist innerhalb von Null-Komma-Nix erledigt. Bringt aber edlen Schick in dein Eigenheim.

Da ich in meinem Gästebad einen runden Spiegel in schwarz/gold wollte , aber nichts passendes fand, entschied ich mich für ein kleines Experiment.

Ich kaufte den Ikea Spiegel Stockholm in klein und habe ihn einfach bemalt.

Experiment geglückt, Farbe hält!

Und hier kommt meine Vorgehensweise:

Du brauchst:

  1. den besagten Spiegel
  2. schwarzen, matten Lack
  3. Pebeo Goldwachs in deiner Wunschnuance
  4. Pinsel und etwas alten Stoff
  5. Eine Plastiktüte um die Spiegelfläche abzukleben und etwas Malerkrepp

Die Spiegelfläche wird mit der Plastiktüte abgedeckt und diese wird mit dem Malerkrepp am Rand entlang angeklebt.

Ich habe dann den kompletten Spiegel von außen und auch die Rückseite schwarz lackiert und trocknen lassen.

Ich bevorzuge katzenzungenförmige Pinsel, der Lack muss schön dünn und gleichmäßig aufgetragen werden.

Am nächsten Tag habe ich auch die Innenseite schwarz lackiert, möglicherweise könnte man sich das aber sparen.

Danach habe ich den Pebeo Goldwachs mit einem Tuch auf der Innenseite aufgetragen und ebenfalls trocknen lassen.

Das Ergebnis finde ich sehr überzeugend. Der Spiegel bekommt einen richtig wertigen Look.

Dieser Artikel enthält freiwillige, unbezahlte Werbung.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.